Diakoniesammlung 2010

Projekt Raphael für Demenzkranke
Raphael, der Name eines Engels, steht Pate für das Jubiläumsprojekt. Im Jubiläumsjahr „160 Jahre Königsberger Diakonie“ soll der Wohnbereich 1 im Haus Berlin für Menschen mit Demenz umgestaltet werden. Der Wohnbereich ist ein Angebot für Menschen, denen andere Wohnformen aufgrund ihrer individuellen, oft demenzbedingten Verhaltensauffälligkeiten wie z. B. Weglaufgefährdung keinen ausreichenden Schutz bieten.
Mit dem Projekt Raphael - benannt nach dem „Engel der Heilung“- wollen wir neue Wege in der Demenzbetreuung gehen: Ein auf die Bedürfnisse der Menschen ausgerichtetes, neu gestaltetes Umfeld, viel Licht für eine hohe Lebensqualität, kleine Wohngemeinschaften für viel Privatheit, Gemeinschaftsräume für Begegnung und Erfolgserlebnisse. „Raphael“; Die sieben Buchstaben stehen für:
R - Ruhe - Aufteilung in 2 Wohngruppen
A - Atmosphäre - in behaglicher Umgebung leben
P - Privatheit - Rückzugsmöglichkeiten schaffen
H - Heimat - wie zu Hause fühlen
A - Akzeptanz - anders sein können
E - Erfolgserlebnisse - Raum haben
L - Lebensfreude - Fröhlichkeit in Gemeinschaft erleben
Wetzlars Oberbürgermeister Wolfram Dette hat die Schirmherrschaft für dieses Projekt übernommen. Doch Raphael kann nur mit Ihrer Hilfe Wirklichkeit werden. Deshalb bitten wir Sie herzlich: Schenken sie uns zum 160-jährigen Jubiläum Ihre Unterstützung. Die Sammlung findet vom 12. bis 26. September 2010 statt. Sie können Ihre Spende auch überweisen. Ab 50,00 € erhalten Sie eine Spendenquittung.

Vielen Dank für Ihre Beteiligung!
Der gemeinsame Diakonieausschuss der Kirchenkreise Braunfels und Wetzlar.

Diakonie Lahn Dill - Stark für Andere
Langgasse 3 - 35576 Wetzlar
Sparkasse Wetzlar - Kto. Nr. 100 309 06 - BLZ 515 500 35
 

Evangelische Kirchengemeinde Kölschhausen  -  Email: info@kirchengemeinde-koelschhausen.de

evangelische
kirchengemeinde
kölschhausen