Dreisbach

Willkommen in:

Die Kirche in Dreisbach

Die Kirche in Dreisbach wurde vermutlich um 1760 erbaut, der Deckel über der Kanzel weist die Jahreszahl 1772 auf. Sie war bis 1975 im Eigentum der Zivilgemeinde Dreisbach, später der Großgemeinde Ehringshausen. Sie wurde am 22.02.1976 durch eine notarielle Schenkungsurkunde der Kirchengemeinde Kölschhausen übereignet. Sie erlebte 1949 eine Renovierung in der Form, dass sich alle Handwerker der Gemeinde freiwillig und ohne Kostenberechnung beteiligten. Eine großzügige und umfassende Renovierung mit baulichen Veränderungen (Verlegung des Aufgangs, Vorbau als Windfang, neue Bestuhlung u.a.) geschah 1973/74. Die älteste Glocke ist aus dem Jahre 1829. Die Zweite von 1913, diese wurde 1817 für Kriegszwecke eingeschmolzen, als Kriegsanleihe in Höhe von 639 Mark. Durch Spenden aus der Gemeinde (zus. 1200 DM) wurde 1954 eine neue beschafft. Die Kirche hat ca. 110 Sitzplätze.

Evangelische Kirchengemeinde Kölschhausen  -  Email: info@kirchengemeinde-koelschhausen.de

evangelische
kirchengemeinde
kölschhausen