Kann es sein, dass es fürs Sattwerden nicht egal ist, wie geteilt wird? Besser ein Gericht Kraut mit Liebe, als ein gemästeter Ochse mit Hass, heißt es im Buch der Sprüche (15, 17). Mit Jugendlichen habe ich in den Sommerferien wieder einmal erlebt, was wirklich froh macht und Herz und Seele erfüllt. Die KonfirmandInnen waren für je drei Vormittage in der Königsberger Diakonie in Wetzlar. Sie sollten die tätige Seite des Glaubens, die Diakonie, kennenlernen. Was ich mit ihnen erlebte, war: Wie liebevoll und zugewandt, wie freundlich und selbstverständlich diese jungen Leute mit den älteren umgingen, mit ihnen lachten und die kleinen Eigenheiten einfach annehmen konnten. Sie haben einen Teil ihrer Ferien geteilt, einen Teil ihrer Zeit, ihres Lebens. Und die alten Menschen waren beflügelt - ganz angefüllt mit Erlebtem, aufgekratzt, mit neuem Glanz in den Augen. So haben die Mitarbeiterinnen der Diakonie später erzählt. Und die Jugendlichen berichteten von Scherzen, die die Alten mit ihnen trieben, von Mätzchen und Freude, vielleicht auch anders gezeigt .

                           
Tanja Kamp-Erhardt

Eine Vermutung

als gewohnt. Ich glaube, dass in diesen Tagen Menschen satt wurden. Nicht durch Kohl oder Braten, sondern durch Zuwendung und Offenheit. Natürlich, die Jugendlichen wären nicht von allein auf die Idee gekommen, auf diese Weise ihre Zeit zu verbringen, aber die Art, in der sie diese Herausforderung angenommen haben, hat dazu beigetragen, dass Junge und Alte einander begegnen und bereichern konnten, dass beide erfahren haben: Ich bin dem andern nicht egal; ich bin ihm wichtig. Und ich glaube, diese Erfahrung ist es allein, die uns sättigen kann, egal, wie alt wir sind, egal, wo wir leben. Dass Menschen in dieser Welt Hunger leiden, ist ein Skandal; dass sie sich von Gott und der Welt vergessen vorkommen, hat auch etwas mit unserer Ignoranz zu tun. Wir sollten lernen - wie die Jugendlichen - die Augen für die Welt zu öffnen und zu teilen, was wir haben. Schließlich hat Gott es uns dazu überlassen - unser Herz
 

Evangelische Kirchengemeinde Kölschhausen  -  Email: info@kirchengemeinde-koelschhausen.de

evangelische
kirchengemeinde
kölschhausen